Der Hunter Maulkorb im Test (2019)

Hunter Maulkorb

Zusätzlich zu unseren regulären Maulkorb-Empfehlungen, steht heute der Hunter Maulkorb als Modell “Muzzle Albury” auf unserem Plan. Wir haben uns auf Grund der zahlreichen Vorteile dazu entschieden, den Maulkorb einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn du noch auf der Suche nach dem passenden Maulkorb für deinen Hund bist, könnte dir der folgende Artikel dabei weiterhelfen.


Ähnliche Produkte

Wenn du auf der Suche nach einem ähnlichen Maulkorb* bist, könntest du hier fündig werden.


Die überzeugenden Eigenschaften des Hunter Maulkorb

Bei dem Muzzle Albury Maulkorb von Hunter, handelt es sich um einen durchdachten und durchaus modernen Maulkorb. Neben dem robusten aber dennoch flexiblen Material, stehen dir verstellbare Riemen, eine Nasenpolsterung und ein abnehmbarer Giftköderschutz zu Verfügung. Der Maulkorb sorgt für viel Tragekomfort, Schutz und Sicherheit. Im folgenden findest du alle Eigenschaften dieses Maulkorbes im Überblick.

Die Vorteile

  • Robuster & flexibler Kunststoff
  • Zusätzlicher abnehmbarer Giftköderschutz
  • Nasenpolsterung für angenehmen Tragekmompfort
  • Geringes Gewicht
  • Sicherer & angenehmer Sitz
  • Stufenlos verstellbar
  • Möglichkeit zum Trinken, Hecheln und Erbrechen
  • Füttern durch den Maulkorb möglich
  • Hund kann den Maulkorb selbst nicht abstreifen

Wozu überhaupt ein Maulkorb für Hunde?

Ein Maulkorb kann für viele verschiedene Einsatzzwecke angewendet werden. Beispielsweise kann er als Beißschutz gegenüber von Artgenossen verwendet werden, denn nicht jeder Hund verträgt sich mit anderen Hunden. Zu dem kann ein Maulkorb vor der Aufnahme von schädlichen Substanzen bei einem Spaziergang schützen bzw. die Aufnahme erheblich erschweren. Auch zu Trainingszwecken in der Hundeerziehung, kommen Maulkörbe zum Einsatz.

  • Dient als Beißschutz
  • Schützt bzw. erschwert die Aufnahme von Giftködern
  • Wird im Hundetrasining eingesetzt

Der Hunter Maulkorb “Muzzle Albury” im Detail

Details zu Hunter Maulkorb

Der Hunter Maulkorb kommt in einer eleganten Verpackung, welche praktischerweise gleich eine Größentabelle aufgedruckt hat. So kannst du vor dem Kauf sicher gehen, dass der Maulkorb auch passen wird. Hierzu gibt es eine Größentabelle, die genau aufzeigt, wie du den Kopf und die Schnautze deines Hundes abmessen musst. Der Maulkorb kommt in 6 vesrchiedenen Größen, für ganz kleine, bis ganz große Hunde. Mit Hilfe der aufgedruckten Tabelle, kannst du dich schnell und einfach für die richtige Maulkorbgröße entscheiden. Die stufenlos verstellbaren Riemen gewährleisten einen passgenauen Sitz.

Das Material

Material des Hunter Maulkorb

Der gesamte Hunter Maulkorb besteht aus einem einzigen Stück Kunststoff. Das Material ist robust, aber dennoch weich genug, um einen angenehmen Tragekomfort zu gewährleisten. Mit etwas Druck, lässt sich der Maulkorb zusammendrücken. Zusätzlich besitzt der Korb 2 abnehmbare Teile, zum einen das Nasenpolster, zum andern den Giftköderschutz. Der gesamte Maulkorb lässt sich, dank der glatten Oberfläche, sehr einfach reinigen. Das Material riecht nicht nach Chemie und ist nahezu geruchlos.

Sitz und Halt

Der Hunter Maulkorb wird mit nur 2 verstellbaren Riemen eingestellt. Der erste Riemen wird hinter den Ohren, im Genick des Hundes entlang geführt. Der zweite Riemen verläuft zwischen den Augen, auf dem Kopf entlang. Diese Art der Befestigung sorgt für einen sicheren Halt und verhindert, dass dein Hund den Korb sofort abstreifen kann. Sind die zwei Riemen einmal auf den Hund eingestellt, wird der Maulkorb ganz einfach mit einem Klick zusammengesteckt. Das Anlegen des Maulkorbes ist daher in wenigen Sekunden erledigt.

Trinken, Fressen und Erbrechen

Aufbau des Hunter Maulkorb

Am unteren Ende des Hunter Maulkorb befindet sich die abnehmbare Öffnung zum Trinken oder zum zuführen von Leckerlies. Diese kann mit Hilfe von 2 starken Druckknöpen jederzeit verschlossen werden. Der Maulkorb ist gerade so abgemessen, dass dein Hund Hecheln, Saufen und im Notfall auch Erbrechen kann. Dennoch dient der Maulkorb als zuverlässiger Beißschutz. Rund um sorgen die großzügigen Öffnungen auch im Sommer für ausreichend Belüftung und Atemfreiheit.

Der Praxistest mit dem Hunter Maulkorb (Fazit)

Hunter Maulkorb im Test

In unserem Praxistest hat der Hunter Maulkorb ein gutes Bild abgegeben. Das Anlegen ging einfach und das Einstellen der Riemen hat auch ohne eine Anleitung bestens und schnell funktioniert. Nach dem kurzen Setup, passte der Maulkorb wie angegossen. Der Maulkorb sitzt fest und macht im Gesamten einen wirklich guten und robusten Eindruck. Nach kurzer Eingewöhnung hat auch das Fressen von Leckerlies und das Trinken aus dem Napf prima geklappt.

Unser Fazit: Empfehlenswert

Produkte gegen Bellen


War dieser Artikel hilfreich?

Der Hunter Maulkorb im Test (2019)
5 (100%) 7 votes

Letzte Aktualisierung am 22.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere interessante Beiträge