Mein Hund bellt wenn er alleine ist – was tun? *4 Tipps gegen Einsamkeit*

Hund bellt wenn er alleine ist

Viele Hunde fühlen sich extrem einsam oder haben große Verlustängste, wenn Herrchen oder Frauchen mal nicht zu Hause sind. Grundlegend ist das ganz normal. Allerdings können sich diese Verlustängste schnell verstärken und sich in hemmungsloses Bellen oder Wut gegenüber der Wohnungseinrichtung umwandeln. In diesem Artikel erfährst du, wie du dein Hund zukünftig besser alleine lassen kannst.

Produkte gegen Bellen


Dein Hund bellt wenn er alleine ist – so stellst du das Bellen für immer ab (4 Tipps)

Du kannst dein Hund nicht lange alleine lassen? Das ist nicht nur Stress pur, sondern kann auch schnell ins Auge gehen. Denn gerade in Mietwohnungen kann das ständige Kläffen deines Hundes schnell zu schlimmen Ärger mit den Nachbarn führen. Im schlimmsten Fall führt die anhaltende Lärmbelästigung zu einer schnellen Mietkündigung. Zum Glück gibt es aber zuverlässige Hilfsmittel die dafür sorgen, dass dein Hund ruhig und entspannt bleibt. Zunächst geben dir wir ein paar Tipps, wie du das Kläffen besser unter Kontrolle bekommen kannst.


Hund bellt wenn er alleine ist# Tipp 1 – Veranstalte keine Willkommens- oder Abschiedspartys für dein Hund

Dein Hund bellt wenn er allein ist, er ist in dieser Zeit sehr angespannt und kann es kaum erwarten bis du wieder nach Hause kommst. Es ist wichtig, dass du diese Anspannung nicht verstärkst, indem du jedes mal wilde Willkommens- oder Abschieds-Orgien veranstaltest. Wenn du also nicht willst, dass dein Hund bellt wenn er alleine ist, dann solltest du in Zukunft die folgende Verhaltensregeln beachten:

Veranstalte keine Vorbereitung auf den Abschied

Wenn du dein zu Hause verlassen willst, dann zieh dich am besten in einem anderen Raum an und verlasse dann kommentarlos die Wohnung. Du musst dein Hund nicht vorher Bescheid sagen oder ihn gar “um Erlaubnis bitten”. Du bist der Hausherr, du entscheidest wann die Wohnung verlassen wird. Das hört sich zunächst hart an. Dein Hund muss aber lernen, dass das Verlassen der Wohnung keine Besonderheit ist. Vermeide es deinen Hund auf irgend eine Art auf den kommenden Abschied vorzubereiten, ignoriere ihn und mach ihm somit klar das es keinen Grund zur Aufregung gibt. Du kannst diese Situation üben, in dem du mehrmals am Tag kommentarlos die Wohnung verlässt und wenige Minuten später zurück kommst. Mit der Zeit wird dein Hund lernen, dass das Verlassen der Wohnung kein Grund zur Sorge sein muss.

Lass dir nichts anmerken

Dein Verhalten beim Verlassen der Wohnung, sollte genau so sein wie immer. Dein Hund bellt wenn er alleine ist, meist nur aus Einsamkeit, mach es ihme also nicht noch schwerer in dem du Ihn ehwig auf den Abschied vorbereitest. Wenn dein Hund bisher immer dabei war während du dich angezogen hast, dann ändere diesen Zustand einfach mal. Zukünftig befindet ihr euch vor dem Verlassen der Wohnung in getrennten Räumen. Diese Vorgehensweise könnte deinem Hund dabei helfen, weniger Frust aufzubauen.

Starte dein Training langsam

Beginne dein Training damit, das du am Anfang nur wenige Minuten das Haus verlässt und dann gleich wieder zurück kommst. Beim nächsten mal bleibst du einfach etwas länger weg und beim übernächsten mal wieder etwas länger. Vergrößere die Zeitfenster immer mehr, irgendwann hat sich dein Hund daran gewöhnt und merkt, dass das Verlassen der Wohnung nichts aufregendes ist.

Keine Willkommensparty feiern!

Ähnlich wie bei dem Verlassen der Wohnung, muss es auch beim Wiederkommen ablaufen. Wenn du die Wohnung betrittst, entkleidest du dich ganz in Ruhe ohne Hektik, du musst auch hier nicht sofort zu deinem Hund stürmen und ihn stürmig begrüßen. Ignoriere deinen Hund und warte solange ab, bis er sich halbwegs beruhigt hat, erst dann (auch wenn es 30 min dauert) solltest du ihn angemessen begrüßen, erst dann darfst du ihn belohnen.

Dein Hund wird somit lernen, dass er nicht für sein Bellen belohnt wird, sondern für sein entspanntes Verhalten. Hat sich dein Hund beruhigt, dann gib ihm gern ein Leckerlie. Aber denk immer daran, es war nichts besonderes das du weg warst, veranstalte also keine minutenlange Willkommensparty für deinen Hund und lasse nicht zu, dass er bei deiner Ankunft durchdreht.

Sorge für Futter und Wasser wärend deiner Abwesenheit

So lange du nicht in der Wohnung bist, sollte trotz dem immer für ausreichend Futte und vor allem Wasser gesorgt sein. Vergewissere dich, dass dein Hund nicht an Durst leidet und behelte seinen Trinknapf in erreichbarer Nähe. Des weiteren können ein paar Langzeit-Snacks zur Beschäftigung beigefügt werden. Langzeit-Snacks sind gesunde Leckerlies, die lange halten:


Hund Ort zum relaxen# Tipp 2 – Biete deinem Hund einen Ort zum relaxen an

Es ist hilfreich, wenn dein Hund einen eigenen Platz in deiner Wohnung für sich ganz allein hat, dass kann beispielsweise eine Hundedecke* oder ein Hundebett* sein. Bevor du die Wohnung verlässt, solltest du deinen Vierbeiner dort hinschicken. Achte aber darauf, dass du dein Hund auch in anderen Situationen an seinen Platz schickst und nicht immer nur beim verlassen der Wohnung, andernfalls wird er diese Situation als Vorbereitung auf dein Verlassen wahrnehmen, was wie du weiter oben schon gelesen hast, nicht hilfreich wäre.

Bevor du gehst, leg deinem Hund (kommentarlos) etwas auf seinen Platz. Das kann ein für ihn seltenes Spielzeug, ein Kauknochen oder ein Leckerlie sein. Hauptsache er ist positiv damit beschäftigt, während du heimlich die Wohnung verlässt. Durch dieses Verhalten wird dein Hund lernen, dass es durchaus positiv sein kann, wenn Herrchen oder Frauchen weggehen – zudem ist dein Hund beschäftigt und abgelenkt.


Hund bekommt Belohnung# Tipp 3 – Strafe, Ignoranz und Lohn richtig dosieren

Wie du in den vorhergehenden Abschnitten bereits gelernt hast, ist Ignoranz und Lohn der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du nicht mehr willst, dass dein Hund bellt wenn er alleine ist, dann ignoriere sein Bellen so weit es möglich ist. Lass dich nicht aus der Fassung bringen. Wenn du dein Hund jetzt für sein falsches Verhalten bestrafst, dann gibst du ihm genau das was er wollte, nämlich Aufmerksamkeit. Deine Bestrafung ist dann so zu sagen eine Belohnung für ihn. Du belohnst deinen Hund mit Aufmerksamkeit für sein falsches Verhalten, dass wird niemals zum Erfolg führen.

Es ist daher wichig, dass du begreifst deinen Hund zu ignorieren wenn er sich falsch verhält und zu belohnen wenn er sich richtig verhält. Wenn du angemessen, im richtigen Timing reagierst, wirst du schnell Fortschritte in deinem Hundetraining machen.


Hund bellt alleine# Tipp 4 – Hilfe für Extremfälle

Sollte dein Hund einer von der ganz extremen Sorte sein, die dein halbes Sofa auffressen oder die Gardinen abreißen wenn du nicht da bist, dann solltest du über entsprechende Hilfsmittel nachdenken, wenn alle oben genannten Tipps nicht mehr helfen. Entscheide dabei selbst, was für dich und deinen Hund am besten in Frage kommt.

Pheromone als Duftspray, Halsband oder Tabletten probieren

Eine weitere Möglichkeit deinen Hund zu beruhigen, sind Zerstäuber für zu Hause. Stell dir das als eine Art Duftspender für deinen Hund vor. Der Duftspender enthält eine synthetische Nachbildung eines Beruhigungspheromons das von der Mutterhündin gebildet wird, um ihre Welpen in Sicherheit und Geborgenheit zu wiegen. Das Pheromon wirkt auch bei erwachsenen Hunden. Wende es an wenn dein Hund bellt wenn er alleine ist um ihn zu beruhigen.

Hier findest du ein paar Anbieter: Beruhigung für Hunde*


Mittel gegen HundekrankheitenWeitere Produkte gegen Bellen für zu Hause findest du hier:

Produkte gegen Bellen für zu Hause


Hinweis:

Bitte beachte das der Besuch bei einem Tierarzt der erste Schritt bei gesundheitlichen Problemen mit deinem Hund sein sollte. Unsere Website stellt keine fachlich Diagnose oder tierärztliche Beratung dar. Empfohlene Produkte basieren auf subjektiven Einschätzungen von Hundebesitzern und deren Erfahrungen sowie Produktbewertungen, Bestsellerlisten und Allgemeinwissen. Bitte hol dir VOR dem Kauf und der Verabreichung der hier aufgeführten Produkte den Rat eines Tierarztes ein!

War dieser Beitrag hilfreich?

Mein Hund bellt wenn er alleine ist – was tun? *4 Tipps gegen Einsamkeit*
4.9 (97.89%) 19 votes

Weitere interessante Beiträge